Direktor(inn)en

2017: Konzertreise nach St. Blasien
48 Sänger und 5 Erwachsene stiegen am 18. August um 8.30 Uhr in Halle fröhlich in den Bus, der uns
Read more.
2014: Clemens Flämig (geb. 1976)
Im November 2014 übernahm Clemens Flämig die Aufgaben des Chordirektors des Stadtsingechores zu Halle. Als Mitglied des Dresdner Kreuzchores erhielt
Read more.
2014: Tabea Lempe
⚬ geboren in Dresden ⚬ Studium in Dresden, Berlin, Tel Aviv und New York (Kirchenmusik und Gesang) ⚬ Altistin ⚬
Read more.
2007: Frank-Steffen Elster (geb. 1976)
⚬ geboren in Leipzig ⚬ Mitglied im GewandhausKinder- und Jugendchor ⚬ 1997 bis 2002 Studium an der Musikhochschule Leipzig (Chordirigieren,
Read more.
2006: Nikolaus Müller (geb. 1976)
⚬ geboren in Leipzig ⚬ 1986 bis 1995 Mitglied des Leipziger Thomanerchores ⚬ Studium (Orchesterdirigieren) in Leipzig und Dresden ⚬
Read more.
2003: Gothart Stier (geb. 1938)
⚬ geboren in Magdeburg ⚬ Mitglied des Stadtsingechores Halle ⚬ Studium (Dirigieren und Kirchenmusik) und Ausbildung zum Konzertsänger in Leipzig
Read more.
1998: Helmut Steger
⚬ Studium der Musikpädagogik in Heidelberg-Mannheim ⚬ Tätigkeit als Schulmusiker ⚬ Leiter verschiedener Kammerchöre ⚬ 1985 bis 1997 Leiter des
Read more.
1996: Martin Stephan (geb. 1952 )
⚬ geboren in Gotha ⚬ Mitglied des Leipziger Thomanerchores ⚬ Musikstudium in Weimar (Orgel und Dirigieren) ⚬ Kapellmeister in Erfurt
Read more.
1991: Stefan Bevier (geb. 1958)
⚬ geboren in Landau (Pfalz) ⚬ Musikstudium an der Hochschule der Künste in Berlin (Kontrabass, Gesang) ⚬ dirigistische Ausbildung bei
Read more.
1990: Christian Schicha / Gothart Stier
Read more.
1968: Dorothea Köhler (geb. 1943)
⚬ geboren in Lauchhammer ⚬ 1961 Studium Musikpädagogik/Germanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg ⚬ 1968 Chordirektorin des Stadtsingechores ⚬ 1972 bis
Read more.
1959: Carlferdinand Zech (1928–1999)
⚬ geboren in Postdam ⚬ Chorsänger des Stadtsingechores ⚬ 1950–1955 Musikstudium in Halle (Dirigieren, Komposition) ⚬ 1955 bis 1959 Assistent
Read more.
1951: Alfred Zimmer (1900–1974)
⚬ geboren in Mittweida ⚬ Besuch des Lehrerseminars in Frankenberg ⚬ Kirchenmusikstudium in Leipzig ⚬ 1930 Solorepetitor an der Dresdner
Read more.
1945: Richard Doell (1893–1950)
⚬ geboren in Weißenfels ⚬ Ausbildung am Lehrerseminar Weißenfels ⚬ 1920 Volksschullehrer in Halle ⚬ Gründung der Hallischen Musikantengilde ⚬
Read more.
1944: Otto Zimmer
⚬ Vertretung von Otto Weu, nach dessen Einberufung zum Kriegsdienst
Read more.
1939: Otto Weu (1903–1979)
⚬ geboren in Wotenick bei Demmin ⚬ Musikstudium in Berlin ⚬ 1922 Organist der Ulrichskirche in Halle ⚬ 1936 Musiklehrer
Read more.
1900: Karl Klanert (1873–1941)
⚬ geboren in Thale ⚬ Besuch des Lehrerseminars in Halberstadt ⚬ Musikstudium am Leipziger Konservatorium (Klavier, Komposition Gesang) ⚬ Lehrer
Read more.
1892: Otto Schröder (1860–1942)
⚬ geboren in Halle ⚬ Besuch der Latina ⚬ 1870 bis 1880 Sänger des Stadtsingechores ⚬ Student in Halle ⚬
Read more.
1856: Carl Adolf Haßler (1825–1896)
⚬ geboren in Hohenmölsen ⚬ musikalische Ausbildung in Dresden (Violoncello) ⚬ Dirigent und Musiklehrer am Hof des Grafen Hahn in
Read more.
1816: Johann Friedrich Naue (1787–1858)
⚬ geboren in Halle ⚬ Schüler von Daniel Gottlob Türk, Carl Friedrich Zelter und Johann Friedrich Reichardt ⚬ gründete 1814
Read more.
1813: Johann Nicolaus Julius Koetschau (1788–nach 1846)
⚬ geboren in Gaberndorf bei Weimar ⚬ Schüler von Johann Christian Kittel in Weimar ⚬ Solist an der Weimarer Oper
Read more.
1808: Daniel Gottlob Türk (1750-1813)
⚬ geboren in Claußnitz bei Chemnitz ⚬ Schüler von Gottfried August Homilius an der Dresdner Kreuzschule ⚬ Studium in Leipzig
Read more.
1746: Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784)
Zwischen 1746 und 1764 war Wilhelm Friedemann Bach Musikdirektor und Organist an der Marktkirche (Marienkirche) in Halle (Saale) und leitete
Read more.
1732: Michael Bach (1703–1771)
Zu den Kantoren der Ulrichskirche gehört Georg(e) Michael Bach (1703–1771), ein Verwandter Johann Sebastian Bachs, der seit 1732 fast vierzig
Read more.
1714: Gottfried Kirchhoff (1685–1746)
Ab 1714 war Kirchhoff als Organist und Director Musices Nachfolger seines Lehrers Zachow an der Marienkirche in Halle (Saale). Da
Read more.
1684: Friedrich Wilhelm Zachow (1663-1712) und Georg Friedrich Händel (1685-1759)
1684 wurde Friedrich Wilhelm Zachow zum Organisten der Marktkirche (Marienkirche) und Musikdirektor der Stadt Halle gewählt. In den Gottesdiensten der
Read more.
1628: Samuel Scheidt (1587–1654)
Samuel Scheidt war einer der bedeutendsten Komponisten und Organisten des 17. Jahrhunderts. Schon als 15jähriger wurde er Organist an der
Read more.