Der Stadtsingechor zu Halle auf Konzertreise in Spanien

Mit dem gestrigen Gemeinschaftskonzert in der Basilika San Lorenzo de El Escorial hat die Spanienreise des Stadtsingechores ihren Höhepunkt erreicht.

Am Sonntag waren die 50 Sänger und ihre Begleiter nach Madrid geflogen. Unter Leitung von Clemens Flämig sangen sie am selben Abend in einer Heiligen Messe in der Almudena-Kathedrale der spanischen Hauptstadt.

Am Montag reiste der Chor weiter nach San Lorenzo de El Escorial. Die Zuhörerinnen und Zuhörer in der voll besetzen Basilika dankten am gestrigen Abend dem Stadtsingechor und seinem Gastgeber, dem königlichen Knabenchor Escolania del Escorial, mit Standing Ovations.

Heute wird der Chor am späten Abend wieder in Halle erwartet.

Viele haben zum Gelingen dieser Reise beigetragen. Für die finanzielle Unterstützung danken wir herzlich der Halleschen Wohnungsgesellschaft FREIHEIT eG, HE-LÜ Möbel Handels GmbH, den Stadtwerken Halle, den Familien unserer Sänger sowie weiteren privaten Spendern. Besonderer Dank gilt der fondazione pro musica e arta sacra und Frau und Herrn Dr. Neugebauer für alle institutionelle Unterstützung, Courtial Reisen sowie Frau Natascha Samuel für die freundliche und kompetente Reisebegleitung. Vielen Dank auch dem königlichen Knabenchor Escolania del Escorial und Padre Pedro für ihre großzügige Gastfreundschaft!

Die Erlebnisse dieser Reise, die menschlichen und kulturellen Begegnungen und musikalischen Eindrücke werden uns lange in Erinnerung bleiben.

Dieser Beitrag wird am 28.08.2021 um 19:55 Uhr automatisch archiviert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich akzeptiere