Adventskonzert in der Marktkirche

Adventskonzert 2017 Stadtsingechor zu Halle und Staatskapelle Halle unter Leitung von Clemens Flämig, Solistin: Christina Roterberg (Sopran)


Im Zentrum des gestrigen Konzerts stand ein außergewöhnliches Magnificat. Sein Schöpfer, John Rutter, zählt auch in Deutschland zu den populärsten zeitgenössischen Komponisten von Chormusik. Rutters Vertonung des Lobgesangs der Maria (UA 1990) für Solosopran, Chor und Orchester schließt an die Jahrhunderte alte Tradition an. Gleichzeitig verleihen lateinamerikanische Rhythmen, Anklänge an Filmmusik und Gregorianik dieser Musik eine außergewöhnliche suggestive Kraft.

Die Solistin Christina Roterberg (Sopran) verzauberte nicht nur mit einem außergewöhnlichen Timbre, sondern auch mit perfektem Stimmsitz und interpretatorischer Tiefe. Einfach göttlich.

Ebenso überzeugten das Vokalensemble Sequenz und der Stadtsingechor zu Halle mit großer Sangesfreudigkeit und fulminanter Dynamik. Begleitet wurden die Sänger und Sängerinnen von der Staatskapelle Halle unter Leitung des Chordirektors Clemens Flämig.

Sebastian Brandt

Angemeldete Besucher können sich hier Bilder des Konzertes anschauen.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Anonymous sagt:

    Ganz große Klasse! Ein ausgezeichnetes Konzerterlebnis!

  2. Anonymous sagt:

    Ein ganz hervorragendes Konzert! Der Chor und das Vokalensemble Sequenz haben wundervoll harmoniert! Das Magnificat war eine ganz besondere Einstimmung auf die kommende Adventszeit. Als Zuhörer und Zuschauer wurde man ganz und gar mitgerissen von der Dynamik zwischen Solistin, Chor, Musikern und Dirigent – ein absolut besonderes Erlebnis! …das gerne nochmal auf die Bühne kommen sollte. Vielen Dank allen Mitwirkenden für diesen herrlichen Adventsabend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.