Würdigung unserer ehrenamtlichen Arbeit

Die Nominierung dreier langjährig aktiver Fördervereins­mitglieder war erfolgreich. Zum Tag des Ehrenamtes wurden mit der Ehrenamtskarte der Stadt Halle geehrt: Kerstin Guckland und Dr. Angela Genske für die Arbeit im Vorstand unseres Fördervereins sowie Stefanie Markert für ihr Engagement als Vorsitzende der Chorelternvertretung.

Es ist schon beachtlich, wieviele Stunden im Jahr für die Vorstandsarbeit und die zahlreichen Aktivitäten in der Elternvertretung zusammenkommen. So ist ganz offensichtlich die ehrenamtliche Schatzmeistertätigkeit mit dem höchsten Zeitaufwand (300 Std.) verbunden. Doch auch der Aufwand für die Vorstandsarbeit mit ca. 280 und für die Chorelternvertretung mit ca. 220 Std. im Jahr ist nicht gerade gering. Und so haben es die drei Nominierten genossen, auch mal ein paar Stunden ohne jegliche Arbeit am 5. Dezember 2017 auf Einladung unseres OB Dr. Wiegand in einem festlichen Ambiente in der Konzerthalle zu verbringen.
Im Jahr 2018 werden wir wieder einige unserer langjährig engagierten Fördervereinsmitglieder für diese Ehrenamtskarte unsere Stadt nominieren. Gerne nehmen wir auch Ihre Vorschläge dafür entgegen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.