Escolania del Real Monasterio del Escorial zu Gast

Escolania del Real Monasterio del Escorial zu Gast beim Stadtsingechor zu Halle


In einem grandiosen Doppelkonzert waren der Stadtsingechor zu Halle und der spanische Knabenchor der »Escolania del Real Monasterio del Escorial« heute zu hören. Beide Chöre verbindet der Umstand, jeweils von Augustinermönchen aus den damaligen Klöstern, in Halle von dem Augustiner-Chorherrenstift Neuwerk, und in Madrid aus dem Escorial der dortigen Augustinermönche, hervorgegangen zu sein. Im 500. Jubiläumsjahr der Reformation ein Klasse Beispiel, wie die Ökumene aus Katholiken und Protestanten gestaltet werden kann.

Die spanischen Gäste überraschten mit eindrucksvoll intonierten geistlichen Werken u.a. von Palestrina, Tomas Luis de Victoria, Allegri und sogar Johann Sebastian Bach.

Glockenklare Sopran- und Altsolisten begeisterten Gastgeber und Gäste. Gleichwohl sorgte für etwas Aufregung ein Kreislaufzusammenbruch eines erhitzten Sängers, dem aber dank der professionellen Hilfe der Gattin unseres Ministerpräsidenten sofort geholfen werden konnte.

Alles in allem ein besonderer Abend, den die Sänger des Satdtsingechores bestimmt gerne in Südeuropa bei ihren neuen Freunden wiederholen möchten.

Martin Engelmann

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.