1808: Franckesche Stiftungen


Mit der Auflösung des lutherischen Gymnasiums nach dem Napoleonischen Krieg gegen Preußen und der Übernahme des Chores durch die Franckeschen Stiftungen wurde 1808 das Amt des Chordirektors des Stadtsingechores geschaffen. Der erste Direktor wurde damit im gleichen Jahr Daniel Gottlob Türk.
Hier ist der Stadtsingechor noch heute ansässig.