1968: Dorothea Köhler (geb. 1943)

Dorothea Köhler

  • geboren in Lauchhammer
  • 1961 Studium Musikpädagogik/Germanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  • 1964 Chorinspektorin des Stadtsingechores
  • Musiklehrerin an der POS »August Hermann Francke«
  • 1968 Chordirektorin des Stadtsingechores
  • 1968 Leitung des Mädchenchores der August-Hermann-Francke-Schule
  • 1972 bis 1977 externes Studium an der Musikhochschule Felix Mendelssohn Bartholdy in Leipzig (Orchesterdirigieren)
  • 1987 Händelpreis des Rates des Bezirkes Halle
  • 1990 Gründung des Kammerchores »cantamus halle«
  • 1990 Gründung des Männerchores »bouquet vocalis« Halle
  • 1991 Musikpädagogin in Hettstedt
  • 1999 Musikpädagogin am Georg-Cantor-Gymnasium Halle

In mehr als zwanzig Jahren hat Dorothea Köhler den Stadtsingechor zu einem Ensemble geformt, das nicht nur in der Region, sondern in der gesamten DDR und auch international große Anerkennung erfuhr.