Veranstaltungen

Sep
21
Fr
Konzert mit Jugendmusiziergruppe »Michael Praetorius« in der Stiftskirche Petersberg
Sep 21 um 19:00 – 20:30
Konzert mit Jugendmusiziergruppe »Michael Praetorius« in der Stiftskirche Petersberg @ Petersberg | Sachsen-Anhalt | Deutschland

Konzert mit Stadtsingechor & Jugendmusiziergruppe »Michael Praetorius« (Leipzig) in der Stiftskirche Petersberg
(Einstudierung: Andreas Künzel)
Leitung: Clemens Flämig

Werke von Samuel Scheidt, Michael Praetorius, Johann Sebastian Bach u. a.

In diesem Konzert werden Kinder und Jugendliche aus Halle und Leipzig miteinander musizieren. Die Leipziger Jugendmusiziergruppe „Michael Praetorius“ hat ein ganz eigenes Profil: Die etwa 40 Kinder und Jugendlichen spielen auf modernen und historischen Instrumenten, beschäftigen sich mit Alter Musik und setzen sich mit zeitgenössischen Kompositionen auseinander. In der romanischen Basilika auf dem Petersberg bei Halle werden Werke hallischer und Leipziger Komponisten der Barockzeit erklingen sowie Musik von Michael Praetorius, des Venezianers Giovanni Gabrieli und anderer bekannter und unbekannter Meister des 16. bis 18. Jahrhunderts.

Sep
22
Sa
Motette in der Marktkirche zu Halle
Sep 22 um 18:00 – 19:00
Motette in der Marktkirche zu Halle @ Halle (Saale) | Sachsen-Anhalt | Deutschland

mit Jugendmusiziergruppe »Michael Praetorius« aus Leipzig

Es erklingen Werke von Heinrich Schütz, Samuel Scheidt, Michael Praetorius u..a.
Leitung: Clemens Flämig

Sep
24
Mo
Kurzauftritt im Rahmen der Gedenkfeier für OB Dr. Rauen
Sep 24 um 18:00 – 19:00
Okt
19
Fr
Motette in der Thomaskirche Leipzig
Okt 19 um 18:00 – 19:00
Motette in der Thomaskirche Leipzig @ Leipzig | Sachsen | Deutschland

Es erklingen Werke von Heinrich Schütz, Johann Michael Bach, Fredrik Sixten u. a.
Leitung: Clemens Flämig

Okt
20
Sa
Motette in der Thomaskirche Leipzig
Okt 20 um 15:00 – 16:00
Motette in der Thomaskirche Leipzig @ Leipzig | Sachsen | Deutschland

Stadtsingechor zu Halle und das Kammerorchester der Latina Halle »August Hermann Francke«

Es erklingt die Kantate „Herzlich lieb habe ich dich, o Herr“ von Johann Ernst Bach und Motetten von Johann Sebastian Bach, Günter Neubert u. a.
Leitung: Clemens Flämig

Okt
27
Sa
Motette in der Marktkirche zu Halle
Okt 27 um 18:00 – 19:00
Motette in der Marktkirche zu Halle @ Halle (Saale) | Sachsen-Anhalt | Deutschland

Es erklingen Werke von Christoph Ludwig Fehre, Gottfried August Homilius, Johann Sebastian Bach u. a.
Leitung: Clemens Flämig

Nov
5
Mo
Woche der Offenen Töne
Nov 5 – Nov 8 ganztägig
Woche der Offenen Töne @ Halle (Saale) | Sachsen-Anhalt | Deutschland

Vom 5. bis 8. November 2018 können Jungen aller Altersklassen und ihre Eltern den Stadtsingechor ganz aus der Nähe kennenlernen.
Besucht unsere Chorproben, kommt mit Sängern und unserem Chordirektor Clemens Flämig ins Gespräch, nehmt am Unterricht des musikalischen Nachwuchses im Chorhaus teil und informiert euch über unsere Konzerte und Pläne, über unseren Choralltag zwischen Schule, Familie und Freizeit!

In der vierten Klassenstufe haben die Sänger die Möglichkeit, sich um einen Platz in der Musikklasse des Landesgymnasiums Latina „August Hermann Francke“ zu bewerben. Informationen über die Voraussetzun- gen und den Ablauf der Aufnahmeprüfung im Februar 2019 erhalten Interessierte zum Elternabend und zum Tag der Offenen Tür am 1. Dezember 2018 in der Latina.

Musikalische Schüler sind herzlich eingeladen, sich in der 4. Klassenstufe dem Chor vorzustellen und am Aufnahmeverfahren teilzunehmen. Genauso steht auch Sängern höherer Klassenstufen der Stadtsingechor offen. Nach einer bestandenen Aufnahmeprüfung kann auf Wunsch ein Antrag auf eine Umschulung an die Latina gestellt werden.

Kontakt hier per Webformular an:
Katharina Ludwig, Nachwuchsgewinnung und -ausbildung
Gunter Burzynski, Koordinator Latina

kontakt@stadtsingechor-zu-halle.de Tel: +49 (0)345 67878-3

Dez
1
Sa
Adventskonzert in der Loschwitzer Kirche (Dresden)
Dez 1 um 19:00 – 20:30
Adventskonzert in der Loschwitzer Kirche (Dresden) @ Dresden | Sachsen | Deutschland

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Nun komm, der Heiden Heiland BWV 61
Gottfried August Homilius (1714–1785)
Ergreifet die Psalter, ihr christlichen Chöre HoWV II.1
Christoph Ludwig Fehre (1718–1772)
Weint, ihr Menschen, weint vor Freuden

Angela Postweiler – Sopran, Volker Arndt – Tenor, Valentin Schneider – Bass
Stadtsingechor zu Halle, Händelfestspielorchester Halle
Leitung: Clemens Flämig

Christoph Ludwig Fehre und seine Musik waren bis vor ca. 20 Jahren vollständig vergessen. Erst die Entdeckung, dass die bis dahin Telemann zugeschriebene „Schulmeister“-Kantate von Fehre geschrieben wurde, brachte weitere Kompositionen von ihm zu Tage. Der zu Lebzeiten bekannte Komponist wirkte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts als Organist an der Dresdner Annenkirche. Fehres 300. Geburtstag bietet den Anlass, seine einzige erhaltene Adventskantate in diesem Konzert zum ersten Mal seit dem Ende des 18. Jahrhunderts zur Aufführung zu bringen. Als der Komponist protestantischer Kirchenmusik schlechthin galt bis lange nach seinem Tod Fehres früherer Mitschüler Gottfried August Homilius. Von ihm, der als Dresdner Kreuzkantor in direkter Nachbarschaft zu Fehre wirkte, steht ebenfalls eine Komposition auf dem Programm, ergänzt durch Bachs berühmte Weimarer Adventskantate von 1714, die als festliche Ouvertüre das neue Kirchenjahr eröffnet.

Dez
2
So
Adventskonzert in der Konzerthalle Ulrichskirche
Dez 2 um 17:00 – 18:30
Adventskonzert in der Konzerthalle Ulrichskirche @ Halle (Saale) | Sachsen-Anhalt | Deutschland

Johann Sebastian Bach (1685–1750)
Nun komm, der Heiden Heiland BWV 61
Gottfried August Homilius (1714–1785)
Ergreifet die Psalter, ihr christlichen Chöre HoWV II.1
Christoph Ludwig Fehre (1718–1772)
Weint, ihr Menschen, weint vor Freuden

Angela Postweiler – Sopran, Volker Arndt – Tenor, Valentin Schneider – Bass
Stadtsingechor zu Halle, Händelfestspielorchester Halle
Leitung: Clemens Flämig

Christoph Ludwig Fehre und seine Musik waren bis vor ca. 20 Jahren vollständig vergessen. Erst die Entdeckung, dass die bis dahin Telemann zugeschriebene „Schulmeister“-Kantate von Fehre geschrieben wurde, brachte weitere Kompositionen von ihm zu Tage. Der zu Lebzeiten bekannte Komponist wirkte in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts als Organist an der Dresdner Annenkirche. Fehres 300. Geburtstag bietet den Anlass, seine einzige erhaltene Adventskantate in diesem Konzert zum ersten Mal seit dem Ende des 18. Jahrhunderts zur Aufführung zu bringen. Als der Komponist protestantischer Kirchenmusik schlechthin galt bis lange nach seinem Tod Fehres früherer Mitschüler Gottfried August Homilius. Von ihm, der als Dresdner Kreuzkantor in direkter Nachbarschaft zu Fehre wirkte, steht ebenfalls eine Komposition auf dem Programm, ergänzt durch Bachs berühmte Weimarer Adventskantate von 1714, die als festliche Ouvertüre das neue Kirchenjahr eröffnet.